Tag 82. Valéncia

Heute einfach nur rumgelaufen. Im Park Mittag gegessen und abends gekocht. Im Mercat Central unseren Hähnchen hackenden Kunstliebhaber José (unser Vermieter) getroffen. Er und seine Frau haben einen Stand mit Hähnchen- und sonstigem Fleisch (siehe Foto der überaus aussagekräftigen Visitenkarte). Er hat uns auf einen Orangensaft eingeladen und konnte es nicht glauben, dass Julia Vegetarierin ist. Daraufhin hat er mir gleich einige Scheiben Hähnchenbrust mitgegeben. Sehr nette Leute. Eben noch in unserem Viertel (es heißt “Ruzafa”) rumgelaufen, um ein Restaurant mit Paella zu finden. Fehlanzeige. Gibt es eher in den touristischeren Gegenden. Das ist vermutlich so, als wenn es in Barmbek überall Restaurants mit Würstchen und Sauerkraut gäbe. Also müssen wir morgen vielleicht an den Strand, wo es Restaurants zu Hauf gibt, oder in die Stadt. Wobei ich immer noch nicht weiß, wie man Paella eigentlich richtig isst. Mit den Muscheln, Schnecken, Hühnerbeinen etc. (Wenn ich das richtig verstehe alles noch in Schale usw.). Tja, ein unspannender Tag, aber nett. Und uns tun die Füße weh… Und jetzt gibt es Tee und Fußball.

20140617-203733-74253470.jpg

20140617-203732-74252383.jpg

20140617-203732-74252020.jpg

20140617-203733-74253956.jpg

20140617-203735-74255007.jpg

20140617-203734-74254383.jpg

20140617-203732-74252739.jpg

20140617-204302-74582896.jpg

Posted from here.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>