Tag 4. Hannover – Barntrup

Frage: gibt es einen Fahrradfahrerkodex zur Begrüßung?

Es gäbe da ja verschiedene Möglichkeiten. Man fährt einfach stur aneinander vorbei und guckt besonders cool (schwierig am Berg, aber wer schön sein will…). Oder man hebt betont lässig die Hand, wie Motorradfahrer das so machen. Dabei riskiert man natürlich schnell einen “Lenker-Schlenker” und schabt ehe man es sich versieht betont lässig mit den Zähnen den Asphalt ab. Danach kann man dann betont lässig aufstehen und genauso lässig nuscheln dass eine Pause sowieso längst überfällig war und Asphalt garnicht so gut schmeckt wie landläufig behauptet wird. Geht auch.
Vielleicht grunzt man sich auch einfach gegenseitig an – oder wählt die sicher meist bevorzugte “Hechel-japs-Hechel”-Methode. Man könnte sich auch gegenseitig eine Banane zuschmeißen. Hier ist allerdings Vorsicht geboten, denn es droht auch hier der Lenker-Schlenker.
Ich habe jedenfalls keine Ahnung, ob oder wie man sich begrüßt. Den ratlosen Gesichtern, die mir entgegenkommen nach zu urteilen, bin ich damit nicht alleine…

Ich mache gerade Pause, die dringend nötig war, denn das P in meinem Gesicht war sicher nicht das P für Panik. Den Rest überlasse ich eurer Fantasie. Heute geht es nach barntrup, das ihr ja sicher alle kennt. Bezeichnend ist, dass wenn ich “barntrup” tippe, mein Telefon automatisch “Abenteuer” daraus machen will. Naja. Später mehr :-)

Satt und müde jetzt. Der Campingplatz hat eigentlich erst morgen offen, ich bin relativ alleine hier. Bis auf einige Dauercamper. Schokolade wäre cool. Aber das Leben ist kein bunter Teller :-)

20140331-194119.jpg
BFFs :-)

20140331-194249.jpg
Super Muschie (die Uschi dazu gibts hier nicht… Das ist ein Post für die Kollegen, nä?!

Posted from here.

7 Gedanken zu „Tag 4. Hannover – Barntrup

    1. ich glaub auch, dass das kein Mensch versteht , da ist “Hechel-japs-Hechel” schon eindeutiger, vielleicht einfach nur “wissend” lächeln?

      @ Menina: wie gut, dass du nicht der Fahradfahrer warst, der im Verkehrsfunk auf der A7 Richtung Hannover gemeldet wurde, so Samstag vormittag:-)

  1. …habe mir die Tour gerade noch mal genau angeschaut und verstehe das “P”…
    Geht ja auch nur Bergauf….da hätte ich mir aber einen anderen Weg ausgesucht ;)

  2. Oooohhhh, du bist mit Tortellini versorgt worden? von den zwei Hübschen mit auf dem Foto? Das ist SUPER – Malin und Julia, ihr habt sie mit gutem Start vollversorgt auf die nächste Etappe geschickt!
    Mein Voting geht definitv zur: Banane zuwerfen! – das ist doch mal was! frei fliegende Bananen auf der Landstrasse….jawoll!
    Go for Gold!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>